Schadenserfassung/ Kalkulation

Bei einem Unfall wird je nach Schadensursache zwischen Selbst- und Fremdverschulden unterschieden. Bei einem selbst verschuldeten Schaden erhalten Sie als Kunde von uns einen Kostenvoranschlag für die Reparatur Ihres Fahrzeugs. Dieser wird auf Grundlage eines Audatex–Schadenskalkulationsprogramms erstellt.
Bei größeren Schäden durch Fremdverschulden (Versicherungsfall) ermittelt ein Gutachter nicht nur die Schadenssumme, sondern legt außerdem den Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeuges und eine eventuelle Wertminderungsentschädigung fest. Zur Beweissicherung werden digitale Fotos vom Schaden gemacht. Die anfallenden Gutachterkosten werden durch den Unfallverursacher bzw. dessen Versicherung beglichen.
Bei einem kleineren Versicherungsschaden ( Bagatellschaden ) genügt in Absprache mit der gegnerischen Versicherungsgesellschaft meist ein von uns erstellter Audatex–Kostenvoranschlag mit Bildern, der zur schnelleren Bearbeitung per Email oder Aida Lite übermittelt wird.

Wenn es sich nach Feststellung der Schadenshöhe nicht um einen wirtschaftlichen Totalschaden handelt und die Versicherungsgesellschaft die Reparaturkostenübernahme bestätigt, beginnen wir mit der Instandsetzung Ihres Fahrzeugs.

Achtung:

Sollte die Schuldfrage noch nicht geklärt sein, ist folgendes zu beachten:
Derjenige, der den Reparaturauftrag erteilt, muss auch für die Begleichung der Rechnung gerade stehen. Dabei ist zunächst unbedeutend, ob ein Schadensersatzanspruch gegen den Unfallverursacher bzw. gegen dessen Haftpflichtversicherung besteht.

Dies ist keine Rechtsberatung - für juristische Fragen kontaktieren Sie bitte einen zugelassenen Anwalt. Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit der Angaben wird nicht übernommen.